Conveyor Technique PF30 (Power & Free)

Power & Free-Fördersysteme kombinieren die Kardankette von einem Einzelförderer mit „freien“ Laufwagen, die die Last tragen.

Typische Anwendungen sind Lackierlinien, bei denen Gegenstände zu verschiedenen Prozessbereichen transportiert werden müssen und bei denen eine Ansammlung in z. B. Öfen und Pufferzonen verlangt wird.

Dieser Typ eignet sich auch sehr gut für Montagelinien.

PF 30, maximale Tragfähigkeit pro Wagen: 200 kg.

 

Conveyor Technique PF68 (Power & Free)

Power & Free-Fördersysteme kombinieren die Kardankette von einem Einzelförderer mit „freien“ Laufwagen, die die Last tragen.

Typische Anwendungen sind Lackierlinien, bei denen Gegenstände zu verschiedenen Prozessbereichen transportiert werden müssen und bei denen eine Ansammlung in z. B. Öfen und Pufferzonen verlangt wird. Dieser Typ eignet sich auch sehr gut für Montagelinien.

Der Förderer PF68 besteht aus zwei Profilen, im oberen „Power“-Profil läuft eine Kardankette mit einem Mitnehmer, der in einer festen Schiene befestigt ist. Im darunterliegenden „Free“-Profil wird der Wagen frei im gesamten System bewegt. Kette und Wagen sind durch drehbare Mitnehmer miteinander verbunden. Die Verbindung ist möglich, wenn der Mitnehmer in der unteren Position bleibt und sich am Wagen festhaken kann. Die vorderen Wagen werden freigegeben, wenn sie an einem geschlossenen Sammelpunkt ankommen oder mit einem geparkten Wagen davor zu einem hinteren Wagen fahren. Hier dreht sich der Mitnehmer nach oben und wird vom vorderen Wagen freigegeben.

Die PF68-Sammelstopps haben ein Minimum an beweglichen Teilen und sind daher leicht zu warten.

Das Sammelsystem und die Sammelstopps sorgen dafür, dass die Wagen sofort von der Kardankette ausgelöst werden, so dass sie in einem Puffer im Winkel von 30°, 45°, 60°, 90°, 120° oder sogar linear stehen können.

Wir konstruieren schnelle und effiziente Fördersysteme

Kettenaufteilung, Kapazitätsoptimierung, Wagengröße und Sammelpunkte des kostengünstigen und modularen Systems PF68 sind nur einige der Parameter, die wir so gestalten, dass sie Ihren Anforderungen und Wünschen nach effizientem und schnellem Transport entsprechen.

Das PF68-System wird von einem oder mehreren elektrisch gesteuerten Antriebsstationen angetrieben. Das System kann mit mehreren unterschiedlichen Kettensystemen und Weichen konstruiert werden, um die Wagen zu vielen verschiedenen Zielen zu steuern. Dies sorgt für optimale Flexibilität.

Ein Codiersystem ermöglicht es dem einzelnen Wagen, Weichen usw. zu aktivieren, und das Steuerungssystem sorgt dafür, dass der Wagen durch den ausgewählten Prozessbereich zum richtigen Stopp bzw. zur richtigen Sammelstelle fährt.

Sind diese Funktionen für Sie und Ihre Produktion wichtig? – dann ist PF68 die richtige Lösung für Sie.

PF 68, maximale Tragfähigkeit pro Wagen: 200 kg.

 

Conveyor Technique PF80 (Power & Free)

Power & Free-Fördersysteme kombinieren die Kardankette von einem Einzelförderer mit „freien“ Laufwagen in einem gesonderten Profil, das die Last trägt.

Typische Anwendungen sind Lackierlinien, bei denen Gegenstände zu verschiedenen Prozessbereichen transportiert werden müssen und bei denen eine Ansammlung in z. B. Öfen und Pufferzonen verlangt wird. Dieser Typ eignet sich auch sehr gut für Montagelinien.

Befördert bis zu 6.000 kg durch bis zu 250° C Hitze

Langlebig, kräftig und selbst schwierigsten Bedingungen gewachsen, mit einer Nutzlast von bis zu 6.000 kg. Der Förderer PF80 besteht aus zwei Profilen, im oberen „Power“-Profil läuft eine Kardankette mit einem Mitnehmer, der in einer festen Schiene befestigt ist. Im darunterliegenden „Free“-Profil wird der Wagen frei im gesamten System bewegt. Die Kardankette und die Wagen sind durch ein Verschlusssystem verbunden, und der Sammelmechanismus ist in den Wagen integriert. Wenn der vordere Wagen die Sammelplatte oder einen geschlossenen Sammelstopp erreicht, wird der Sammelmechanismus aktiviert, der den Wagen vom Mitnehmer in der Kardankette löst. Die Sammelplatte am PF80 und die Sammelstopps sorgen dafür, dass die Wagen sofort von der Kardankette ausgelöst werden, so dass sie in einem Puffer im Winkel von 30°, 45°, 60°, 90°, 120° oder sogar linear stehen können.

Das kostengünstige und modulare PF80-System wird mit Kettenteilung, großer Kapazität, mehreren Wagengrößen und variablen Sammellängen hergestellt. Dies ist nur eines der Beispiele für Lösungen, die wir so gestalten, dass sie Ihren Anforderungen und Wünschen nach effizienter Produktion entsprechen.

Das PF80-System wird von einer oder mehreren elektrisch gesteuerten Antriebsstationen angetrieben. Das System kann mit mehreren unterschiedlichen Kettensystemen und Weichen konstruiert werden, um die Wagen zu vielen verschiedenen Zielen zu steuern. Dies sorgt für optimale Flexibilität.

Ein Codiersystem ermöglicht es dem einzelnen Wagen, Weichen usw. zu aktivieren, und das Steuerungssystem sorgt dafür, dass der Wagen durch den ausgewählten Prozessbereich zum richtigen Stopp bzw. zur richtigen Sammelstelle fährt.

Sind diese Funktionen für Sie und Ihre Produktion wichtig? – dann ist PF80 die richtige Lösung für Sie.

PF 80, maximale Tragfähigkeit pro Wagen: 800 kg

Wenden Sie sich an uns – wir kennen die Möglichkeiten!

 

Conveyor Technique A/S · Dänemark · Telefon +45 5573 3400 · sales@ctas.dk

Conveyor Technique GmbH · Deutschland · Telefon +45 5573 3400 · sales@ctas.dk

Conveyor Teknik India PVT. LTD · Telefon +91 99400 83907 · sales@ctas.dk